Dienstag, 26. Juli 2016

BWT MAGNESIUM MINERALIZER Tischwasserfilter [Produkttest]

Herzlich willkommen zur Wasserquelle!

Für die Empfehlerinnen (Erdbeerlounge) darf ich diesen Wasserfilter kostenlos testen:

BWT Magnesium Mineralizer Tischwasserfilter, ca. 20,--€

Wir kaufen schon seit einigen Jahren kein Mineralwasser mehr. Denn wir trinken unser Leitungswasser, das wir mit einem Sodagerät mit Kohlensäure versetzen.
Deshalb finde ich es ganz sinnvoll, mit diesem Tischfilter das Wasser mit Magnesium anzureichern.
Denn Magnesium ist ein wichtiger Mineralstoff. Es stärkt die Leistungsfähigkeit der Muskulatur und schützt den Herzmuskel. Außerdem sorgt Magnesium für die Reizübertragung der Nerven sowie für stabile Knochen und Zähne.
Die Gesellschaft für Magnesium-Forschung e. V. weist darauf hin, dass der Magnesiumspeicher von Natur aus absinkt. Auch Diabetes kann eine Unterversorgung begünstigen. Deshalb sollten besonders ältere Menschen auf eine ausreichende Magnesiumversorgung achten.
Zu den magnesiumhaltigen Nahrungsmitteln gehören Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen sowie bestimmte Mineralwasser-Sorten.


Die Einzelteile: Kanne, rosa Trichter, rosa Deckel, Filterkartusche, Bedienungsanleitung

Alle Teile waren in Plastiktüten verpackt. Auch, wenn man das Plastik receyclen kann, ist Papier oder Stoff umweltfreundlicher, weil beides schneller verrottet. Außerdem gibt es sogar kompostierbare Materialien. Der Hersteller könnte Stoffbeutel oder Papiertüten mit einem schönen Muster verwenden. So könnte man diese sogar noch weiter benutzen. Wenn man von der Plastikhülle für den Filter einmal absieht, weil da hygienische Gründe eine Rolle spielen, könnte man pro Packung drei Plastiktüten einsparen.

Die Inbetriebnahme:
Zunächst alle Teile der Kanne (außer der Filterkartusche) gründlich mit warmen Wasser und Spülmittel abspülen.

Filterkartusche für 120 Liter Wasser bei einer Wasserhärte von 15-17,8°d

Das Wasser wird über vier Stufen gefiltert:
1. Stufe: Partikelfiltration
2. Stufe: Reduzierung des Kalk- und Schwermetallgehaltes und Austausch von Kalzium- durch Magnesium-Ionen
3. Stufe: Reduzierung des Gehaltes an geruchs- und geschmacksstörenden Stoffen (Chlor) und bestimmten organischen Verunreinigungen
4. Stufe: Feinfiltration



Die Kartusche für 5 Minuten in Wasser legen. Das Wasser wegschütten.
Dann die Filterkartusche in den rosa Trichter mit leichtem Druck einsetzen:

  
Kartusche im Trichter, von oben 

Nun den Trichter in die Kanne setzen und mit dem Deckel schließen.

 

Der Deckel hat ein automatisches Zählwerk, das die Wasserfüllungen zählt. "Easy-Control" erinnert dann durch Blinken an den Kartuschenwechsel, auch wenn die Anzahl von 100 Füllungen noch nicht erreicht ist, aber bereits vier Wochen vergangen sind. Denn nach vier Wochen sollte die Filterkartusche ersetzt werden. Da immer eine ganze Füllung und keine halbe oder weniger gezählt wird, ist ratsam, den Trichter immer ganz voll zu füllen. Man kann die Kanne dann in den Kühlschrank stellen, wenn man nicht sofort alles verbraucht.



Der Deckel muss zum Füllen nicht abgenommen werden, da er einen praktischen automatischen Verschluss hat.
  
Das Wasser fließt durch den rosa Trichter recht schnell in die Kanne. In drei Minuten erhält man schon 1 Liter gefiltertes Wasser.


Insgesamt ist der BWT Magnesium Mineralizer ein gut durchdachtes Produkt. Die Kanne ist hochwertig verarbeitet und trotz des Volumens von 2,7 Litern ist sie so schmal, dass sie in die Kühlschranktür passt. Der Deckel mit dem Zählwerk und dem automatischen Verschluss ist zudem sehr praktisch. Leider lässt sich die Batterie im Zählwerk nicht wechseln. Es muss nach 3,5 Jahren komplett ausgetauscht werden.

Das Wasser wird schnell gefiltert und schmeckt gut. Der Filter ist eine gute Ergänzung zu einem Sodagerät. Da wir sehr weiches Wasser haben, haben wir zwar keine Probleme mit der Kaffee- oder Teezubereitung, aber das Wasserwerk reinigt die Wasserleitung mit Chlor und das riecht man. Jetzt muss ich da keine Bedenken haben, wenn ich das Leitungswasser dann benutze, denn das Chlor wird ebenso entfernt wie der Kalk. Wer noch Blei oder Kupferleitungen im Haus hat, kann mit dem Filter die Schwermetalle reduzieren.

Falls Ihr ein Sodagerät anschaffen wollt, sollte dieses aus hygienischen Gründen  mit Glasflaschen betrieben werden, weil man diese besser reinigen kann als Plastikflaschen.

Und dann gehe ich noch zu Rostroses:
 
  
Tschüss bis bald.
Elke 

 
  

Montag, 25. Juli 2016

Sprüche und Weisheiten

Das Wort zum Montag!

Georges Bernanos, französischer Schriftsteller, 20. Februar 1888 - 5. Juli 1948

Tschüss bis bald.
Elke 

Dienstag, 19. Juli 2016

Kneipp® BADE-ESSENZ Meer erleben [Produkttest]

Herzlich willkommen am Meer!
 Für Kneipp® darf ich diese Bade-Essenz kostenlos testen:

100 ml, 4,99 €

Die Bade-Essenz Meer erleben ist schonend und auch für empfindliche Haut geeignet. Eine Flasche von 100 ml reicht für ca. 10 Vollbäder. Das Badewasser sollte 36 - 38 Grad haben und die Badezeit 15 - 20 Minuten betragen.

 Die BADE-ESSENZ enthält diese wertvollen Wirkstoffe:

Die Inhaltsstoffe im Einzelnen:
Aqua (Wasser), Polysorbate 20 (Emulgator), Glycerin, Maris Sal (Meersalz), Parfum (Fragrance), Ascophyllum Nodosum Extract (Knotentang) , Fucus Vesiculosus Extract (Blasentang), Laminaria Digitata Extract (Braunalge), Citrus Aurantium Dulcis Peel Oil (Orangenschalen-Öl), Simmondsia Chinensis Seed Oil (Jojobasamen-Öl) , Limonene, Tocopherol (Vitamin E), CI 47005, CI 42051 (Farbstoffe).
Wie immer sind keine Konservierungsstoffe und Paraffine drin, aber Farbstoffe, was ich bei einem Badezusatz nicht so schlimm finde, weil der Farbstoff nicht auf der Haut bleibt.

1 kleine Kappe genügt für 1 Anwendung
Die Essenz verteilt sich sehr gut in dem Badewasser, das sich sehr schön grün färbt. Die Farbe haftet nicht an der Badewanne.
Es duftet nach Meer und mit ein bisschen Fantasie wähnt man sich im Urlaub am Strand und im Meer.  Wer nicht so viel Fantasie hat, wird auf jeden Fall gepflegt und stimuliert.  

Die BADE-ESSENZ Meer erleben ist im Kneipp-Shop erhältlich.


 Tschüss bis bald.

Elke

Montag, 18. Juli 2016

Sprüche und Weisheiten

Das Wort zum Montag!

Leonardo da Vinci, italienischer Maler, Bildhauer, Architekt u. a., 15. April 1452 -
2. Mai 1519


Vielleicht ist es Euch schon aufgefallen. Ich habe meine Seite "aktuelle Durchsage" in "ACHTUNG NEU" geändert.
Leider gibt es keine Möglichkeit die Schrift noch auffälliger oder deutlicher zu machen. Immer, wenn dort etwas geschrieben steht, gibt es dort eine Neuigkeit, ein Gewinnspiel oder eine andere Aktion. Also schaut ab und zu mal drauf, wenn Ihr hier seid.   

Tschüss bis bald.
Elke 

Donnerstag, 14. Juli 2016

Linkparty #FROH UND KREATIV [jeden Monat neu]

Herzlich willkommen zur 8. Runde meiner neuen Linkparty!

Vielen herzlichen Dank, dass Ihr alle so fleißig mitmacht! Es sind wieder ganz wunderbare Sachen bei mir eingetroffen. 
Hier darf ALLES verlinkt werden, WAS Eure KREATIVITÄT erfordert und Euch oder andere FROH macht.
Das sind  zum Beispiel Handarbeiten, Bastelarbeiten, Malereien, Fotografien, Floristik, Torten, Desserts, Marmeladen, Dekoration, Upcycling, Spielzeug, Möbel,Schmuck, Porzellan, Keramik, Arbeiten aus Ton, selbst gefärbte Wolle, selbst gegossene Kerzen und Seifen, selbst Gedichtetes und Geschriebenes.
Was Ihr alles verlinken dürft und wie es geht, könnt Ihr auch hier nachlesen.
Es dürfen auch mehrere sowie ältere Blog-Beiträge sein.
Sie müssen auch nicht an einem bestimmten Tag (Dienstag, Freitag) erscheinen, denn meine Linkparty wird jeweils am 14. eines Monats verlängert. 

Wenn Ihr Euch also den 15. jeden Monats merkt, dann ist das der perfekte Tag zum Verlinken Eurer kreativen Werke!
Bitte denkt daran, auf Eurem Blog-Post oder in der Sidebar auch einen Link zu
"Froh und kreativ" zu machen, damit Eure Leser die Linkparty auch sehen.
Dafür dürft Ihr gern dieses Bild mitnehmen:

Nun freue ich mich auf die nächsten kreativen, sommerlichen Werke aller Art, die froh machen.

Tschüss bis bald.
Elke

Dienstag, 12. Juli 2016

Dr. Oetker Paula Fleckenkuchen [Produkttest]

Herzlich willkommen zur Kuchenverkostung!
Für die Empfehlerinnen (erdbeerlounge) darf ich diesen Kuchen testen:

Testpaket


Der Kuchen wurde in erster Linie für Kinder entwickelt und die Verpackung spricht auch Kinder an. Dr. Oetker Paula Fleckenkuchen ist in einer praktischen Aluminiumschale verpackt.
Schoko-Rührkuchen mit Vanille-Pudding-Flecken
Rührkuchen mit Schokosplits und Schoko-Pudding-Flecken
 Zutaten laut Verpackung:
Nährwerte laut Verpackung: 
Die Listen für den zweiten Fleckenkuchen spare ich mir hier. Sie sind nur unwesentlich anders.
Leider ist die Lebensmittelkennzeichnung bei uns in Deutschland sehr unübersichtlich und kompliziert.
Deshalb habe ich meine eigene Liste erstellt:
Zutaten für den Vanillepudding zu 23% im Kuchen enthalten:
Wasser
Traubenzuckersirup
Zucker
Palmfett
Stärke
Glycerin


Sahnepulver
Verdickungsmittel
natürliches Bourbon-Vanille Aroma
Farbstoffe
Emulgator
Zitronensäure 

Zutaten für den Teig:
Zucker
Hühnervollei
Weizenmehl
Rapsöl
Palmfett
Glycerin
Zartbitterschokolade
fettarmes Kakaopulver
Weizenstärke
Traubenzucker-Fruchtzucker-Sirup
Emulgator
Säureregulator
natürliches Aroma
Backtriebmittel 

Zutaten für die Zartbitterschokolade zu 3,3% im Kuchen enthalten:
Zucker
Kakaomasse
fettarmes Kakaopulver
Kakaobutter
Lecithine 

Wie Ihr seht, steht der Zucker immer ganz oben in der Zutatenliste und das bedeutet, dass eine große Menge davon enthalten ist. Außerdem ist auch noch Glukose- und Fructosesirup enthalten. Das ist Trauben- und Fruchtzucker als Sirup. Bei den Nährwerten ist 30 g Zucker auf ein Stück von 100 g angegeben. Das ist aber nur der normale Haushaltszucker ohne den Trauben- und Fruchtzucker.
Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass bei uns alle Erwachsenen, die den Kuchen probiert haben, ihn viel zu süß fanden. Nur die Kleine (3 Jahre) hat den Paula Fleckenkuchen gern gegessen. Daran merkt man, wie sehr die Kinder schon an das Süße gewöhnt sind.
Leider ist außerdem noch Palmfett enthalten. Da immer noch Regenwald dafür gerodet wird, sollte kein Palmfett verwendet werden. Denn leider funktioniert der angeblich nachhaltige Anbau der Ölpalme laut "Rettet den Regenwald e. V." überhaupt nicht. Falls Euch das Thema interessiert, schaut hier rein. 
Um den Kuchen aber zu verbrauchen, musste ich mir etwas einfallen lassen. Damit er etwas frischer und leichter wird, habe ich ein Dessert daraus gemacht.

Dr. Oetker Paula Fleckenkuchen mit Johannisbeersahne


Dazu habe ich mit einem Plätzchenausstecher zwei kleine runde Kuchen ausgestochen. Dann habe ich Creme fraiche mit Johannisbeersaft und einer Prise Vanille verrührt und noch ein paar Johannisbeeren dazugegeben.
Die Säure der Beeren und der Creme fraiche nimmt viel von der Süße.

Tschüss bis bald. 
Elke

Montag, 11. Juli 2016

Sprüche und Weisheiten

Das Wort zum Montag!

Ägyptisches Sprichwort



Tschüss bis bald.
Elke 

Samstag, 9. Juli 2016

Tester für Nature Valley™ Crunchy Knusperriegel gesucht!

Herzlich willkommen, hier könnt Ihr Euch bewerben!
 brandnooz sucht 2000 Produkttester für diesen Knusperriegel:

Wenn Ihr diesen tollen Natur-Knusperriegel ohne künstliche Aromen und frei von Farb- und Konservierungsstoffen probieren wollt, dann könnt Ihr Euch hier  bis zum 19.07.2016 bewerben: zum brandnooz Produkttest

Ihr werdet über einen Fragebogen ausgewählt und wenn Ihr als Produkttester von brandnooz bestätigt wurdet, bekommt Ihr 5 Packungen mit jeweils 5 Nature Valley™ Crunchy Knusperriegeln zugesandt.
  
Beim anschließenden Fotowettbewerb verlost brandnooz 50 Nature Valley™ Knusperpakete mit noch mehr tollen Nature Valley™ Produkten! 

 Viel Glück bei der Bewerbung!

Tschüss bis bald.
Elke 

Dienstag, 5. Juli 2016

Hakle Feucht Lotus & Perlenextrakt [Produkttest]

Herzlich willkommen, es geht um Toilettenhygiene!

Für die freundin Trend Lounge darf ich dieses Toilettenpapier testen:

42 Blatt Hakle Feucht Lotus & Perlenextrakt, ca. 1.75 €


Das neue Hydraspun® Plus Material wird in allen Hakle Feucht Produkten verwendet und ist 3x schneller wasserlöslich als herkömmliches Hydraspun® Material. Hydraspun® Plus Material löst sich schneller in Wasser auf, als von den INDA/EDANA Industrie Standards gefordert. 
Laut Verpackung soll sich das feuchte Toilettenpapier in etwa 10 Minuten auflösen. 
Das habe ich natürlich getestet und ein Blatt in eine Porzellanschale mit Wasser gegeben und damit das WC-Becken simuliert.

Das Blatt hat eine angemessene Größe und ist recht stabil und reißfest.
Das Toilettenpapier im Wasser, in der Porzellanschale
Und nach 10 Minuten im Wasser sieht das Blatt dann so aus: 

Es zerreißt schon beim Anfassen und ist jetzt wesentlich dünner. Die Faser löst sich also auf.

Man kann das feuchte Toilettenpapier demnach ohne Bedenken in die Toilette geben.
Der Duft ist frisch und mit Lotus besonders ausgefallen. Perlenextrakt gilt in der Kosmetik als Luxuswirkstoff, hat hautpflegende, vitalisierende Eigenschaften und intensiviert die Hautfeuchtigkeit.
Hakle Feucht Lotus & Perlenextrakt ist 
  • pH-hautneutral, 
  • alkoholfrei, 
  • feuchtigkeitsspendend 
  • biologisch abbaubar 
Das feuchte Toilettenpapier von Hakle hat mir sehr gut gefallen. Es duftet gut. Ein Blatt ist groß und feucht genug und außerdem noch biologisch abbaubar. Zudem ist es sehr weich und pflegend und damit angenehm in der Anwendung.



Tschüss bis bald.
Elke 


 

Montag, 4. Juli 2016

Sprüche und Weisheiten

Das Wort zum Montag!

Seneca, Philosph, Dramatiker, Schriftsteller, 4 v. Chr. - 65 n. Chr.


Tschüss bis bald.
Elke

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...