Donnerstag, 11. Mai 2017

Biorepair Zahnmilch [Produkttest]

Herzlich willkommen, die Zähne werden geschützt!
 Für freundin Trend Lounge darf ich diese Mundspülung kostenlos testen:

Das Testpaket
 Biorepair Zahnmilch, 500 ml ca. 6,00 € - 7,99 €



Unsere Zähne werden täglich strapaziert. Der Zahnschmelz wird von Säuren angegriffen und bekommt durch Putzen bzw. durch Abnutzung kleine Kratzer. Diese bieten wiederum eine gute Angriffsfläche für Bakterien.
Aussage des Herstellers:
Die Biorepair Zahnmilch enthält künstlichen Zahnschmelz mit Calcium
(Zink-Carbonat-Hydroxylap). Durch ihre biomimetische Wirkung repariert die Zahnmilch mikroskopisch kleine Defekte in der Zahnschmelzoberfläche und bildet eine Schutzschicht. Das biomimetische Prinzip (auch Bionik) ist ein der Natur nachgebildetes Verfahren.
Zusätzlich enthält sie zwei hochwertige Wirkstoffe, die das gesunde Zahnfleisch vor Entzündungen schützen und schädliche Bakterien bekämpfen: Hyaluron und Lactoferrin. Die Zahnmilch reinigt den gesamten Mundraum – auch dort wo die Zahnbürste nur schwer hinkommt. Karies, Mundgeruch und Zahnfleischproblemen wird vorgebeugt.








 nicht so dünnflüssig

Anwendung:
  • Gebrauchsfertige Mundspülung
  • Vor jeder Verwendung gut schütteln
  • Für ca. 20 Sekunden spülen – nicht verschlucken, nicht mit Wasser nachspülen
  • Für Kinder ab 6 Jahren, sofern sie das Mundspülen beherrschen. 
 Es gibt dazu auch die Biorepair Zahnpasta:

75 ml ca. 4,99 €

Meine eigene, freie und unbeeinflusste Meinung zum Produkt:
Seit ein paar Wochen nehme ich diese Zahnmilch. Sie hat eine gelartige Konsistenz und einen leichten Minzgeschmack, aber mit einer gewissen Schärfe. Das kennt Ihr sicher von anderen Mundspülungen. Man soll sie nicht verschlucken und nicht mit Wasser nachspülen.  
Deshalb ist die Zahnmilch auch nur für Erwachsene und für Kinder ab 6 Jahren geeignet.  Für 20 Sekunden kann man auch die Schärfe ertragen und außerdem habe ich mich nach ein paar Tagen schon daran gewöhnt. 
Die Zähne sind schon glatter geworden und  reagieren nicht mehr so empfindlich auf heiß und kalt. Daher haben wir uns die Zahnpasta dazu gekauft und werden beides weiterhin benutzen, auch wenn es etwas teurer ist. Das ist uns die Zahngesundheit wert. 


 Tschüss bis bald.
 Elke

Kommentare:

  1. Wir testen die Zahnmilch auch gerade und auch ich finde sie bisher sehr gut. Die Zahnpasta habe ich allerdings noch nicht verwendet.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Zahnmilch so gut, weil kleine Kratzer an den Zähnen repariert werden und die Zähne nicht mehr so empfindlich sind.
      LG Elke

      Löschen
  2. Hört sich gut an, ich verwende aber meine bestens bewährten Zahnpflegeprodukte weiter. Trotzdem interessant. Danke. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du damit zufrieden bist, musst du auch nichts Neues ausprobieren. Danke auch für den Kommentar.
      LG Elke

      Löschen
  3. Das klingt ja sehr interessant und ist völlig neuartig auf dem Markt. Werde ich auch mal ausprobieren. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, dass dir die Zahnmilch dann gefällt.
      LG Elke

      Löschen
  4. Das klingt interessant kannte ich noch nicht
    LG leane

    AntwortenLöschen

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...