Dienstag, 17. Oktober 2017

Blogparade: Was isst man hier?

Herzlich willkommen zur Blogparade "Was isst man hier?"



Ein typisches Essen bedeutet Heimat und ein gemeinsames Essen verbindet über alle Kulturen hinweg. Gefragt sind in dieser Blogparade die Spezialitäten Eurer Bundesländer, Eurer Heimatorte oder falls Ihr im Urlaub eine besondere Spezialität eines anderen Landes kennengelernt habt, die Ihr immer wieder gerne zubereitet, dürft Ihr auch diese Köstlichkeit verlinken. Ihr könnt einen oder auch mehrere Blogposts verlinken. Sie dürfen auch schon älter sein.

Auch alle Bloggerinnen und Blogger aus Österreich, der Schweiz, Dänemark und allen weiteren Ländern dürfen hier gern landestypische Spezialitäten verlinken.

Der Blogpost sollte ein Foto des Gerichts (bitte Euer eigenes), den Namen der Spezialität und das entsprechende Land bzw. den Heimatort enthalten. Das Rezept und die Zubereitung muss nicht unbedingt gezeigt werden, obwohl das natürlich sehr schön wäre.

Die Blogparade läuft bis zum 31.12.2017 (Vielleicht habt Ihr ja ein typisches Weihnachtsgericht.)

Speichert die URL. Eurer Beiträge bitte unter diesen Post in den Kommentaren.

Im neuen Jahr werde ich dann alle Teilnehmer mit den entsprechenden Beiträgen in einem gesonderten Blogpost vorstellen.

Nun hoffe ich auf rege Teilnahme und freue mich schon auf die vielen leckeren Speisen.

Tschüss bis bald. 
Elke




Kommentare:

  1. Guten Morgen Elke,
    was für eine klasse Idee...so lernt man ganz viele unterschiedliche Gerichte und deren Eigenarten kennen. Da suche ich mal was feines raus!

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Ein Beispiel:
    https://ein-kleiner-blog.blogspot.de/2017/06/blogparade-das-macht-meinen-ort.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein weiteres Beispiel: Zwiebelkuchen aus dem Elsass
      http://ein-kleiner-blog.blogspot.de/2013/05/produkttest-hessnatur-cardigan-aus-bio.html

      Löschen
  3. Liebe Elke,
    eine super Idee...
    Da könnte ich mir ja auch mal was einfallen lassen
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    was für eine leckere Idee.
    Ich bin gespannt auf die Rezepte...
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  5. Tolles Thema, werde ich mit Interesse verfolgen. LG Romy

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Elke,

    nicht schlecht die Idee :) Mal was anderes - bin gespannt !

    LG und schönes Wochenende
    Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elke,
    eine super Idee. In meinem Blog gibt es zwar eine Rezepte-Seite, aber so richtig viele "typisch österreichische" Rezepte habe ich da eigentlich nicht auf Lager, denn so oft bereiten wir keine Wiener Schnitzel oder keinen österreichischen Schweinsbraten mit Kraut und Knödel zu ;-) Aber ich habe hier die Links für ein Rehragout für dich, das passt gut in den Herbst und sicher auch zu Weihnachten - und außerdem ein Rezept für ein Erdäpfelgulasch, das man vegetarisch oder auch mit Wurst zubereiten kann:
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/10/herbstrezept-rehragout-mit-apfeln.html
    http://rostrose.blogspot.co.at/2009/10/eintopfzeit.html
    Oh, und hier noch eine kräftige Höhnersuppe - gut gegen Erkältungen: http://rostrose.blogspot.co.at/2013/01/huhnersuppe-und-schneegarten.html
    Ich hoffe, die Rezepte gefallen dir!
    Alles Liebe und schönes Wochenende, Traude
    https://rostrose.blogspot.co.at/2017/10/island-kreuzfahrt-teil-8-vogelinsel.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind super Rezepte, danke liebe Traude.
      LG Elke

      Löschen
  8. Guten Morgen Elke, das ist eine super Idee. Leider bin ich jetzt nicht so eine begnadete Köchin. Aber vielleicht ergibt sich mal die Gelegenheit, ein typisch regionales Gericht zu fotografieren. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Elke,

    darf es auch ein etwas älterer Post sein? Du weißt ja, ich mache immer einen Foodday und bin gerade auf kulinarische Weltreise, sozusagen
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      es darf auch ein älterer Blogpost sein.
      LG Elke

      Löschen
  10. Hallo liebe Elke, ich finde deine Idee auch super und werde mal schauen was ich finde. Kann allerdings etwas dauern, da ich momentan sehr viel unterwegs bin. Liebe Grüße von Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Silvia, ich würde mich freuen. Du hast noch lange Zeit, bis zum 31.12.2017.
      LG Elke

      Löschen
  11. Liebe Elke,
    Schupfnudeln im schwäbischen oder Bubespitzle im Badischen....gibt auf jedem Weihnachtsmarkt und auch im Herbst im Weindorf. Ob mit Apfelmus oder mit Kraut aus der Pfanne...man kann sie aber auch als Beilage machen.
    http://wascookstduheute.blogspot.de/2017/11/schupfnudeln.html
    Liebe Grüße und ein guten Start in die Woche
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      danke für das schöne Rezept und für den Link.
      Liebe Grüße und ich wünsche dir auch einen guten Wochenstart.
      Elke

      Löschen
  12. Hallo,
    das ist ja mal eine tolle Idee.
    Ich habe zwei typisch luxemburgische Rezepte auf meiner Seite:
    - Die "Bouneschlupp" eine luxemburgische Bohnensuppe http://www.mypickedfood.lu/dreikoengiskuchen/
    - und passender zur Weihnachtszeit, der typisch luxemburgische Dreikönigskuchen
    http://www.mypickedfood.lu/dreikoengiskuchen/
    Viel Spaß beim Nachkochen und Backen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die schönen typischen, luxemburgische Spezialitäten, wie die Bouneschlupp:http://www.mypickedfood.lu/bouneschlupp/
      LG Elke

      Löschen

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...