Samstag, 31. März 2018

Osterwünsche

Herzlich willkommen, meine lieben Leserinnen und Leser!

Ich wünsche Euch allen ein frohes Osterfest und vor allem schönes Frühlingswetter!

Tschüss bis bald. 
Elke 

Dienstag, 27. März 2018

Osterhuhn, kostenlose Häkelanleitung

Herzlich willkommen für eine farbenfrohe Osterdekoration!
Dieses Osterhuhn möchte ich Euch schnell noch zeigen, damit Ihr zumindest noch ein Huhn bis Ostern häkeln könnt. Es ist aber auch, wie ich finde, als Frühlingsdekoration geeignet.





Das Hühnchen geht noch hier hin:



Viel Spaß beim Nachmachen!

Tschüss bis bald.
Elke

Montag, 26. März 2018

Sprüche und Weisheiten

Das Wort zum Montag!

Jean Paul, deutscher Schriftsteller, 21. März 1763 - 14. November 1825

Tschüss bis bald.
Elke

Dienstag, 20. März 2018

WiLit Q 8 B LED Table Lamp [Produkttest, Werbung]

Herzlich willkommen, es werde Licht!

Für die Firma Salcar Gmbh darf ich diese Tischlampe kostenlos testen: 

 Die sparsame LED-Lampe war so verpackt:



Es war alles bruchsicher, allerdings in Schaumstoff eingepackt. Das könnte man vielleicht umweltfreundlicher gestalten. Es gibt schon sehr gute Formen aus Pappe, mit denen die Produkte sicher verpackt werden können. 



Die Inbetriebnahme ist einfach. Man steckt das beigefügte Kabel hinten in die Lampe und schließt die Lampe an die Steckdose an. Durch ein kleines rotes Licht rechts wird angezeigt, dass Strom fließt.


Durch Berührung in der Mitte schaltet man das Licht ein. Man kann drei Helligkeitsstufen einstellen.

Wenn man mit dem Finger über den bunten Rand fährt wird das Licht im Sockel ebenfalls eingeschaltet.
Man kann unterschiedliche Farben einstellen, je nachdem, wo man den bunten Rand berührt.


Der Schwanenhals der Lampe lässt sich in alle Richtungen verbiegen.



Die technischen Daten der WiLit Q 8 B LED Table Lamp könnt Ihr hier nachlesen.

Meine eigene, freie und unbeeinflusste Meinung zu dem Produkt:

Die WiLit LED Table Lamp spart 80 % Energie und ist vielseitig einsetzbar, auf dem Schreibtisch, als Nachttischlampe sowie im Wohnzimmer. Ich habe sie auf einem Tisch neben meinem Sessel stehen, in dem ich immer zum Handarbeiten sitze. Das Licht ist hell weiß, was meinen Mann etwas stört. Für mich ist es zum Stricken gerade richtig. Ich denke, es ist auch eine Sache der Gewöhnung, weil die alten Glühbirnen alle ein warmes Licht haben und wir es nicht anders kennen. Zum Lesen und Arbeiten ist das hell weiße Licht auch gut. Das bunte Licht im Sockel nimmt auch etwas von der Kälte des weißen Lichts und wenn man nur das Licht im Sockel einschaltet, kann man die Lampe auch als Nachtlicht benutzen.


Tschüss bis bald.
Elke



Montag, 19. März 2018

Sprüche und Weisheiten

Das Wort zum Montag!

Peter Rosegger, österreichischer Schriftsteller, 31. Juli 1843 - 26. Juni 1918

Tschüss bis bald.
Elke


Freitag, 16. März 2018

12- tel Blick im Februar 2018

Herzlich willkommen zum 12-tel Blick! 

Der Februar ist vorbei und Tabea sammelt Bilder in Ihrer Linkparty 12-tel Blick. Lange habe ich überlegt, was ich Euch in diesem Jahr zeige. Die Wahl ist auf meine Kräuterecke gefallen. 


Februar 2018

Tschüss bis bald.
Elke

Mittwoch, 14. März 2018

#Linkparty FROH UND #KREATIV [jeden Monat neu]

Herzlich willkommen zur 28. Runde meiner Linkparty!
Hier darf  ALLES verlinkt werden, WAS Eure KREATIVITÄT erfordert und Euch oder andere FROH macht. Die Linkparty beginnt immer am 14. eines Monats neu.
Die Regeln und wie es geht, könnt Ihr hier nachlesen.!!

Nach dem Ende eines jeden Monats wird der Blog-Award für die kreative Idee mit den meisten "Klicks" vergeben. Dafür geht bitte auf diesen Button in der Sidebar:
 

Dann wird die Linkliste mit den kreativen Werken angezeigt, für die Ihr aktuell "klicken" könnt. Den Award kann ich nur mit Eurer Hilfe vergeben!
Jetzt könnt Ihr Eure Werke auch bei Instagram mit #frohundkreativ hier veröffentlichen!

Nun hoffe ich auf rege Teilnahme und wünsche viel Glück!

Dienstag, 13. März 2018

Strickponchos und Lieblingscapes [Helgrid van Impelen, EMF Verlag]

Herzlich willkommen zu den bequemen Stricksachen!

Autorin: Helene van Impelen
ISBN 978-3-86355-579-5
96 Seiten
Format: 23,5 x 20 cm
Hardcover
16,99 €

Der Verlag über das Buch:
Originelle Fashion liegt voll im Trend! Doch wie stellt man Mode so her, dass man sich damit auch wirklich auf die Straße trauen kann? Die Autorin Helgrid van Impelen weiß Rat: Mithilfe einer illustrierten Grundanleitung ist es ganz einfach. Im Handumdrehen entstehen leichte Ponchos für laue Sommerabende und warme Capes für kühle Tage. Wer gerne Geschenke selber macht und die Lieben mit individuellen Kreationen überrascht, darf sich also freuen: Die Autorin stellt 20 moderne Klassiker vor, die rund, quadratisch und sogar trapezförmig daherkommen. Stricken mit Wolle hat wieder den Kultstatus erreicht. Statt Socken strickt man heute modische Accessoires. Also ran an die Nadeln!

Meine Tochter hat sich dieses Cape ausgesucht:


 Das Modell habe ich nach dieser Anleitung aus dem Buch gestrickt:



Ich habe das angegebene Garn verwendet und auch die Farben, wie sie angegeben sind. Dabei hatte ich am Schluss mehr als 1 Knäuel Garn der Farbe Anthrazit übrig und von der Farbe Silber etwas zu wenig Garn. Deshalb würde ich empfehlen, von der Farbe Anthrazit nur 100 g statt 150 g und von der Farbe Silber 200 g statt 150 g zu kaufen. Ansonsten kann man die Farben auch austauschen.



Das Buch Strickponchos und Lieblingscapes enthält viele schöne Anleitungen für alle Jahreszeiten. Auch die Grundlagen des Strickens und bestimmte Maschen sowie Ab- und Zunahmen werden mit Bildern erklärt. Die Strickschrift ist auch verständlich. Allerdings muss man bei den Mengenangaben der Wolle ein bisschen vorsichtig sein. Am besten, ihr kauft Garn im Wollfachgeschäft Eures Vertrauens. Dort könnt Ihr auch notfalls nachkaufen oder umtauschen. 

Das Cape geht noch hier hin:


 

Hier kann man einen Blick ins Buch werfen.

Tschüss bis bald.
Elke

Montag, 12. März 2018

Sprüche und Weisheiten

Das Wort zum Montag!

 
Victor Hugo, französischer Schriftsteller, 26. Februar 1802 - 22. Mai 1885

Tschüss bis bald.
Elke

Freitag, 9. März 2018

Der Kreativ-Award für Februar 2018 ist vergeben!

Herzlich willkommen zur Preisverleihung!

Den Kreativ-Award des Monats Februar 2018
 
 (Das ist Dein Award zum Mitnehmen, liebe Biggi )


erhält Biggi

...mit ihrem Blog:"allesbiggi"!
Die kreative Idee "Komische Vögel"
hat in meiner Linkparty die meisten Klicks erhalten.

 
Foto:allesbiggi 
  
Dann verlinke ich noch im Freutag.
Und hier auf meinem Blog.



Herzlichen Glückwunsch!

 Tschüss bis bald.
Elke

Dienstag, 6. März 2018

Mon Chéri und Osterbasteleien [Produkttest, Werbung]

Herzlich willkommen, es wird süß!

Für die Markenjury darf ich diese Pralinen kostenlos testen:

 Testpaket

Mon Chéri ist sicherlich bekannt. Der Name ist französisch und bedeutet "mein Freund". Die Praline ist mit einer Kirsche und Likör gefüllt und mit Halbbitterschokolade umhüllt. Sie ist so unverwechselbar und das Design der Verpackung hat einen hohen Wiedererkennungswert.

Man kann sie nicht nur pur essen, sondern auch eine leckere Trinkschokolade herstellen. Dazu gibt man zwei Pralinen in eine Tasse heiße Milch. Gut umrühren und man hat eine Trinkschokolade mit Schuss. 

Ich mag Mon Chéri auch genauso im Cappuccino oder zum Espresso.

Aber man kann Mon Chéri nicht nur essen, sondern auch damit basteln.

Das Pralinenei hatte ich Euch schon hier gezeigt.

Wie man solch eine Rosette für Geschenkverpackungen macht, findet Ihr hier.

Außerdem möchte ich Euch noch eine kleine Dekoration für den Ostertisch zeigen:

Man braucht:
1 Mon Chéri
1 Papierserviette
1 Büroklammer
Tonpapier oder Bastelkarton
Klebestreifen
Bleistift und Schere
evt. Ostereischablone

Zunächst faltet Ihr die Serviette zu einem Osterhäschen.


Die Anleitung dazu gibt es in diesem Video hier.

Wenn Ihr das Osterhäschen nur als Dekoration und nicht als Serviette verwenden wollt, könnt Ihr statt einer Büroklammer auch einen Klebestreifen zum fixieren nehmen.
Dann malt Ihr ein Osterei auf das Tonpapier und schneidet es aus. Dazu könnt Ihr auch eine Schablone aus Papier ausdrucken. Vorlagen gibt es im Netz. Die Mon Chéri Praline mit Klebestreifen versehen und auf das Osterei kleben.





Dann beides auf einen Teller oder auf den Ostertisch stellen. Man kann das Osterei auch als Namensschild verwenden oder "Frohe Ostern" darauf schreiben.


Das Häschen geht noch zu:


Tschüss bis bald.
Elke